Zum Hauptinhalt springen
Reden Sie mit uns über Ihr Büro!
{"default":{"cropArea":{"x":0,"y":0,"width":1,"height":1},"selectedRatio":"NaN","focusArea":null},"medium":{"cropArea":{"x":0,"y":0,"width":1,"height":1},"selectedRatio":"NaN","focusArea":null},"small":{"cropArea":{"x":0,"y":0,"width":1,"height":1},"selectedRatio":"NaN","focusArea":null},"extrasmall":{"cropArea":{"x":0,"y":0,"width":1,"height":1},"selectedRatio":"NaN","focusArea":null},"defaultpromobig":{"cropArea":{"x":0.25234376093749999,"y":0,"width":0.49531247812499996,"height":1},"selectedRatio":"634:620","focusArea":null},"largepromobig":{"cropArea":{"x":0.25265959765625001,"y":0,"width":0.49468080468749998,"height":1},"selectedRatio":"480:470","focusArea":null},"mediumpromobig":{"cropArea":{"x":0,"y":0.00043124726176809841,"width":1,"height":0.99913750547646385},"selectedRatio":"748:362","focusArea":null},"defaultpromosmall":{"cropArea":{"x":0.25223581796875,"y":0,"width":0.4955283640625,"height":1},"selectedRatio":"311:304","focusArea":null},"largepromosmall":{"cropArea":{"x":0.25252457812500001,"y":0,"width":0.49495084374999998,"height":1},"selectedRatio":"234:229","focusArea":null},"mediumpromosmall":{"cropArea":{"x":0.0075967023437499394,"y":0,"width":0.98480659531250014,"height":1},"selectedRatio":"368:181","focusArea":null}}

5 Tipps: So schaffen Sie sich Ihre eigene Insel im Büro

Arbeiten heute erfordert neues Denken und Handeln, damit das neue Büro entstehen kann…

Inseln erlauben konzentriertes Arbeiten – Inseln schaffen auch ein Miteinander – Inseln erlauben kreatives Denken!

Gerne helfen wir Ihnen mit unseren Tipps Ihre gewünschte Insel zu erschaffen. Im Vorfeld ist es jedoch hilfreich, wenn Sie sich die folgenden Fragen stellen, bevor Sie Ihr Projekt starten, damit das Endergebnis auch Freude bereitet.

5 Tipps: So schaffen Sie sich Ihre eigene Insel im Büro

Tipp 1: Wofür brauchen Sie eine Insel?

Welchen Sinn oder Nutzen möchten Sie daraus ziehen? Das ist die erste Frage, die Sie sich stellen müssen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten:

  • Für eine informelle Besprechung, brauchen Sie einen Ort der Kommunikation, der nicht unbedingt ein Sitzungszimmer ist.
  • Die Kreativ-Insel darf ruhig bunt und knallig sein, in ihr werden schliesslich neue Ideen generiert.
  • Für Ihre Kunden ist es natürlich sehr angenehm, wenn Sie in einer Beratungsecke Platz nehmen können und sie bei einem Kaffee weitere Informationen erhalten.
  • Es gibt aber auch Arbeiten, wo Sie konzentriert und ungestört arbeiten wollen und sich zurückziehen müssen.

All diese Beispiel-Inseln haben wir bei uns im Showroom umgesetzt. Vielleicht fällt Ihnen noch eine andere Möglichkeit ein, wie Sie Ihre Insel nutzen möchten.

Wenn Sie die erste Frage für sich geklärt haben, können Sie weitermachen und sich dem nächsten Punkt widmen.

Tipp 2: Den geeigneten Ort aussuchen

Soll Ihre Insel in einem anderen Raum oder einer anderen Etage geschaffen werden? Manchmal kann man eine Insel auch mitten in einen Raum platzieren, sozusagen in einem Meer aus Schreibtischen - oder darf es vielleicht doch eine Ecke sein? Natürlich kommt es auf den Platz an, den Sie zur Verfügung haben und für was und wie viele Leute Sie ihn brauchen.

Tipp 3: Alle Flächen miteinbeziehen

Um ein harmonisches Gesamtbild zu erreichen, müssen alle Flächen miteinbezogen werden.

  • Bodenbelag: Parkett, Novilon, Kork, Spannteppich, Vinyl, Kautschuk oder abgepasste Teppiche
  • Wandfarbe: Grundfarbe oder Akzent
  • Möbel: Konferenztische & Stühle, Lounge, etc.
  • Vorhänge, Rollos, Vertikallamellen, Jalousien
  • Kissen und Polster
  • Licht

Boden und Wände geben die grösste Fläche ab und müssen in der Regel zuerst bestimmt werden. Wenn vorhandene Möbel oder Vorhänge weiterverwendet werden, müssen Sie darauf achten, dass sie ins neue Konzept passen.

Möbel sollten nicht nur gut aussehen, sondern auch zweckmässig und bequem sein. Einen Stuhl nur wegen seines Designs auszuwählen, wird nicht lange Freude bereiten, wenn man danach Rückenschmerzen hat.

Wie sieht's mit Tageslicht aus? Ist der Ort hell genug oder bedarf es einer Steh- oder Deckenbeleuchtung um ein geeignetes Ambiente zu schaffen?

Tipp 4: Ein gutes Farbkonzept

Mit Farbe und Licht erreichen Sie mehr Wirkung und schaffen so harmonische und ansprechende Räume in denen Menschen sich gerne aufhalten und arbeiten. Harmonische Farbabstimmungen entstehen, wenn Sie sich von der Natur inspirieren lassen. Diese zeigt uns ein weites Spektrum an gelungenen Farbkombinationen.

Es lohnt sich, wenn Sie sich die Zeit nehmen und sich folgendes überlegen:

  • Wie soll der Raum wirken?
  • Welche Atmosphäre möchten Sie entstehen lassen?
  • Was brauchen wir, um uns auf unserer Insel wohlzufühlen?
  • Eine Insel Ton in Ton oder doch lieber kontrastreich?

Stoffe, Textilien und Teppiche bereichern nicht nur das Zuhause sondern auch Arbeitsräume. Da Vorhänge und Teppiche oft sehr lange in Räumen verbleiben, achten Sie auf gute Qualität und dass alles farblich aufeinander abgestimmt ist. Kontraste ergeben sich am besten mit Kissen und Accessoires, die sich unkompliziert auswechseln lassen.

Wichtig ist auch der Abgleich der Farben und Materialen zwischen den Räumen. So stellen Sie sicher, dass der Gesamteindruck des Objekts stimmig ist.

Tipp 5: Materialisierung

Wenn Sie alle Flächen miteinbezogen haben und Möbel, Holzart, Stoffmuster, Strukturen, Materialien und Farben klar definiert sind, lassen Sie sich Offerten unterbreiten, damit Ihr Budget auch eingehalten werden kann. Danach ist ein Bau- und/oder Zeitplan hilfreich, nach Rücksprache mit Lieferanten und Handwerker.

Jetzt wünschen wir Ihnen gutes Gelingen und viel Freude an Ihrer neuen Büroinsel.


Über den Autor

JOMA Team

Mehr Beiträge dieser Autorin

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder