Experten-Interview: LED Beleuchtung

 Es gibt sie eigentlich schon länger, die Diskussion um sie ist aber nicht minder kontrovers als zu ihren Anfangszeiten: die LED Leuchte. Auch im Büro ist die LED Technologie ein grosses Thema und findet sich z.B. in Stehleuchten und Arbeitsplatzleuchten wieder. Wir wollten es jetzt mal genauer wissen und haben bei Roman Schnyder, Geschäftsführer von Solderbond Licht GmbH, nachgefragt.

Herr Schnyder, was sind die Vorteile von LED Beleuchtung gegenüber „herkömmlichen“ Lampen?

Die LEDs sind mittlerweile um einiges effizienter und stromsparender als herkömmliche Leuchtmittel. Zudem sind sie langlebiger und robuster. Ein weiterer Vorteil ist die Dimension. LEDs sind viel kleiner und können dadurch an Orten eingesetzt werden, bei denen frühere Leuchttypen ans Limit kommen.

Wir alle kennen das Vorurteil, LEDs würden kaltes, ja gar schlechtes Licht abgeben. Was sagen Sie dazu?

Das war vor 7 – 10 Jahren sicherlich noch der Fall. Dieses Klischee ist jedoch überholt. Die Lichtfarbe, die in Kelvin angegeben wird, variiert bei LED von 2500° (warmweiss = Halogenlicht) bis zu bläulich-kaltweissen 7000° Kelvin.

Heutzutage ist auch die Farbechtheit kein Problem mehr. LEDs können sogar in Schmuck- und Kleiderläden eingesetzt werden, die eine hohe Farbechtheit von 95% (CRI-Wert) verlangen.

LED Lampen sind teurer als zum Beispiel Sparlampen. Wieso lohnt es sich trotzdem, in LED Leuchten zu investieren?

Zuerst einmal beinhalten LEDs keine giftigen Stoffe wie z.B. Quecksilber, das bei einem Austritt des Gases verheerende Folgen haben kann.

Dann möchte ich nochmals die Langlebigkeit anfügen. Die Lebensdauer einer heutigen LED beträgt im Minimum rund 50‘000 Stunden. Diese Lebensdauer wird auch durch ständiges Ein- und Ausschalten nicht verringert.

Ein weiterer Punkt ist die Wärmeentwicklung, die bei der LED praktisch gänzlich ausbleibt. Damit lassen sich z.B. Klimageräte, die teuer sind und sehr viel Energie verbrauchen, einsparen.

Wieso eignen sich LEDs für’s Büro?

Die Lichteffizienz ist heute soweit fortgeschritten, dass ein oder mehrere Arbeitsplätze ohne weiteres mit LEDs ausgeleuchtet werden können.

Zudem flackert das Licht der LED nicht. Das steigert die Konzentrationsfähigkeit und verringert unangenehme Nebeneffekte wie Kopfschmerzen.

Apropos LED Leuchten: Die LED Arbeitsplatzleuchte PARA.MI von unserem Partner Waldmann wurde in der Kategorie "Lighting" mit dem iF DESIGN AWARD 2015 ausgezeichnet.

Kann ich meine geliebte alte Bürolampe auf LED „umrüsten“?

Ja und nein. Grundsätzlich ist fast jede Leuchte „umrüstbar“. Es kommt aber immer darauf an, was man bereit ist, dafür auszugeben. Geht es um einen einfachen Austausch eines Leuchtmittels, macht der Wechsel absolut Sinn. Wenn hingegen ganze Teile einer Konstruktion ausgetauscht werden müssen, sollte man sich gut überlegen, ob man nicht lieber bei der alten Lösung bleiben möchte.

Worauf muss ich beim Kauf von LEDs achten?

Achten Sie vor allem auf die Verarbeitung der Leuchte. Die meisten LED-Leuchten werden sog. passiv gekühlt, also z.B. mit einem Aluminium-Kühlkörper in Form eines Profils (Linearbeleuchtung) oder Zylinders (Einbauspot).

LEDs geben zwar nach vorne keine Wärme ab, jedoch wird die Energie über die Platine nach hinten abgeleitet. Hat also eine Leuchte einen genügend grossen Kühlkörper, so erreicht sie normalerweise problemlos die angegebene Lebensdauer von 30‘000 – 70‘000 Stunden.

Ein anderer Aspekt sind die Betriebsgeräte (Trafo). Diese sollten von hoher Qualität sein. Vermeiden Sie No-Name-Produkte.

Wie sehen Sie die Zukunft im LED Markt? Wohin geht die Reise?

Die Lichteffizienz wird sich weiter steigern und die Preise werden sinken. Dadurch wird es immer weitere Einsatzgebiete für LED-Beleuchtungen geben, sei das nun im Wohn-, Geschäfts- oder Aussenbereich.

Wenn sie ihr Lebensende dann mal erreicht haben, wie kann man LED Lampen fachgerecht entsorgen?

LED-Leuchten bestehen i.d.R. aus elektronischen Bauteilen, Aluminium (zur Kühlung) sowie einer Abdeckung aus Kunststoff oder Glas. Wegen der elektronischen Bauteile ist es nötig, die LED Produkte entweder wieder der Verkaufsstelle zurückzubringen oder gekennzeichnete Sammelstellen aufzusuchen.

Da die Lebensdauer im Durchschnitt jedoch zwischen 10 - 20 Jahren liegt, bleibt der Entsorgungsaufwand so oder so gering.

Vielen Dank Herr Schnyder!

Solderbond Licht GmbH setzt seit 2005 konsequent auf high-end LED Beleuchtung. Als Hersteller von Innen- und Aussenbeleuchtung auf LED-Basis gehört Solderbond zu den Marktführern in der Schweiz. Die grosse Produktepalette geht von Wohn- und Bürobeleuchtung über Gartenleuchten bis hin zur Strassenbeleuchtung. Auf Kundenwunsch werden innovative Lichtkonzepte individuell geplant und umgesetzt. 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder