Zum Hauptinhalt springen
Reden Sie mit uns über Ihr Büro!
{"default":{"cropArea":{"x":0,"y":0.25761066666716864,"width":0.997,"height":0.62744533333232932},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"medium":{"cropArea":{"x":0.0010593220331000137,"y":0.27866666666666667,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"small":{"cropArea":{"x":0.0010593220331000137,"y":0.27866666666666667,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"extrasmall":{"cropArea":{"x":0.0010593220331000137,"y":0.27866666666666667,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"defaultpromobig":{"cropArea":{"x":0.11653227500000002,"y":0,"width":0.76693544999999996,"height":1},"selectedRatio":"634:620","focusArea":null},"largepromobig":{"cropArea":{"x":0.11702131250000004,"y":0,"width":0.76595737499999994,"height":1},"selectedRatio":"480:470","focusArea":null},"mediumpromobig":{"cropArea":{"x":0,"y":0.1773618471898919,"width":1,"height":0.64527630562021621},"selectedRatio":"748:362","focusArea":null},"defaultpromosmall":{"cropArea":{"x":0.11636513749999999,"y":0,"width":0.76726972500000001,"height":1},"selectedRatio":"311:304","focusArea":null},"largepromosmall":{"cropArea":{"x":0.11681225000000002,"y":0,"width":0.76637549999999999,"height":1},"selectedRatio":"234:229","focusArea":null},"mediumpromosmall":{"cropArea":{"x":0,"y":0.1721014377810921,"width":1,"height":0.65579712443781579},"selectedRatio":"368:181","focusArea":null}}

Lassen Sie Ihre Jacke nicht hängen – Ein bisschen Garderobenphilosophie

Home Office
Chat

Fragen Sie uns zum Thema Home Office Einrichtung, Ergonomie und Arbeits­platz­gestaltung. Wir helfen Ihnen unter 079 319 86 41 schnell und unkompliziert weiter.

Ihr JOMA-Team

Nachdem wir geklärt haben, was einen guten Empfang ausmacht, wollen wir uns in diesem Artikel um ein wichtiges Detail kümmern: Die Wahl der richtigen Garderobe. Nicht Ihre Abendgarderobe oder Ihr Arbeitsoutfit, nein! Die Rede ist von dem Ort, an dem sich Ihre Jacke während Ihres Arbeitstages aufhält. Denn wie wir in Kundengesprächen bemerkt haben, sind Garderoben eine Philosophie für sich.

Die Büro-Garderobe: Sommer vs. Winter

Garderoben sind toll! Besonders im Frühling und Sommer. Denn in diesen Jahreszeiten kann die Garderobe speziell eins: Schick daherkommen! Zum Beispiel in Form von edlen Design-Kleiderhaken in allen Formen und Farben oder auch der CHAT BOARD Garderobe mit ihrem funktionalen Glasdesign. Leider sieht es in unseren Breitengraden im Herbst und Winter anders aus. Schwere, meist nasse Wintermäntel, verwandeln jede Möglichkeit der Jackenaufhängung in eine echte Challenge. Zum Beispiel:

Der Spind:

Wenn die eigene Jacke aufgehängt wird und dann im Spind alles unter Wasser setzt, erfreut das nicht gerade. Jacke zusammenlegen hilft da nicht. Ausser, man möchte abends mit einer nassen UND leicht miefig riechenden Jacke nach Hause.

Der Garderobenständer:

Eigentlich eine gute Sache, nur hat es meistens einfach zu wenig davon. So wird der beste Garderobenständer bereits nach dem fünften Wintermantel zum Jenga-Spiel. Nicht nur, dass der Garderobenständer unter dem Gewicht mit jeder Jacke mehr zu kippen droht. Mäntel und Jacken werden im dümmsten Fall gar nicht richtig trocken, weil sie von anderen Jacken bedeckt werden. Und wenn es dann Zeit wird nach Hause zu gehen – viel Spass beim Suchen. Nicht nur muss man sich durch alle anderen Kleidungsstücke wühlen, nein, sie sind erst noch alle schwarz.

Der Bürostuhl:

Viele Bürostühle kann man an der Rückenlehne mit einem Kleiderhaken ausstatten. Passt ganz gut für ein Jackett, nicht aber für die Winterjacke. Am Ende überfährt man diese noch und schön sieht das Ganze auch nicht gerade aus.

Die passende Garderobe fürs Büro: 5 Fragen

Wie also sieht die perfekte Garderobe aus und zwar im Sommer UND im Winter? Bei der Wahl der passenden Garderobe sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie viele Jacken / Mäntel sollten in der Garderobe Platz finden?
  • Gibt es sonst noch Dinge (Rucksäcke, Taschen, Schuhe, Mittagessen), die irgendwo Platz finden müssen?
  • Für wen ist die Garderobe gedacht? Für Mitarbeitende? Für Kunden?
  • Wo soll die Garderobe platziert werden? Wenn Ihre Kunden von einem überfüllten Garderobenständer begrüsst werden, ist das nicht sehr einladend.
  • Wie stark spielt das Design eine Rolle? Soll die Garderobe repräsentativ wirken?

Die Jahreszeiten-Frage:
Egal wann Sie sich darüber Gedanken machen, bedenken Sie: In einem halben Jahr sieht die Sache ganz anders aus.

Unsere Tipps für Ihre Garderoben-Organisation

  • Tipp Nummer 1: Organisieren Sie genügend Möglichkeiten, Jacken und Mäntel aufzuhängen.
  • Tipp Nummer 2: Schaffen Sie sich eine separate Kundengarerobe an.
  • Tipp Nummer 3: Falls genug Platz vorhanden ist, kann man auch direkt am Arbeitsplatz jedes Mitarbeiters oder der Abteilung eine Garderobenlösung schaffen. So hat jeder seine persönlichen Dinge im Auge.
  • Tipp Nummer 4: Spinds oder Wertfächerschränke können auch als Raumtrenner fungieren.
  • Tipp Nummer 5: "Verstecken" Sie Ihre Garderobe in einem dafür vorgesehenen Garderobenschrank. So sieht Ihr Arbeitsort gleich viel aufgeräumter aus. Bitte nehmen Sie dafür aber nicht irgendeinen Schrank, sondern einen, der speziell dafür vorgesehen und gebaut ist.

Über die Wahl der richtigen Garderobe kann man lange philosophieren - wirklich lange, glauben Sie uns.

Was ist Ihre Garderobenphilosophie? Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare!


Über den Autor

JOMA Team

Mehr Beiträge dieser Autorin

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder