Zum Hauptinhalt springen
Reden Sie mit uns über Ihr Büro!
{"default":{"cropArea":{"x":0.0010593220330999738,"y":0.28933333333333333,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"medium":{"cropArea":{"x":0.0010593220330999738,"y":0.27866666666666667,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"small":{"cropArea":{"x":0.0010593220330999738,"y":0.27866666666666667,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"extrasmall":{"cropArea":{"x":0.0010593220330999738,"y":0.27866666666666667,"width":0.99788135593380001,"height":0.628},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"defaultpromobig":{"cropArea":{"x":0.11653227500000003,"y":0,"width":0.76693544999999996,"height":1},"selectedRatio":"634:620","focusArea":null},"largepromobig":{"cropArea":{"x":0.11702131250000003,"y":0,"width":0.76595737499999994,"height":1},"selectedRatio":"480:470","focusArea":null},"mediumpromobig":{"cropArea":{"x":0,"y":0.17736184718989192,"width":1,"height":0.64527630562021621},"selectedRatio":"748:362","focusArea":null},"defaultpromosmall":{"cropArea":{"x":0.11636513750000001,"y":0,"width":0.76726972500000001,"height":1},"selectedRatio":"311:304","focusArea":null},"largepromosmall":{"cropArea":{"x":0.11681225000000002,"y":0,"width":0.76637549999999999,"height":1},"selectedRatio":"234:229","focusArea":null},"mediumpromosmall":{"cropArea":{"x":0,"y":0.1721014377810921,"width":1,"height":0.65579712443781579},"selectedRatio":"368:181","focusArea":null}}

So erobern Sie Ihren Arbeitsplatz!

Ist ihr Tisch auf Sie eingestellt?

Hatten Sie bis jetzt das Gefühl, die Tischhöhe sei für Sie nicht vorteilhaft, weil zu hoch oder zu niedrig? Dann gilt folgende Regel, die wir die "Ellbogenregel" nennen. Wenn Sie sitzen, muss die Ellbogenhöhe = Tisch + Tastaturhöhe sein, d.h. Ober- und Unterarm sind in einem rechten Winkel zueinander, die Schultern fallen locker. Falls Sie einen starren Tisch haben, stellen Sie die Stuhlhöhe so ein, dass obige Regel erfüllt ist. Möchten Sie sich im neuen Jahr vielleicht einen Sitz-/Stehtisch schenken? Wir haben Tipps worauf es dabei ankommt. 

Den Bürostuhl richtig be-sitzen

Jeder Bürostuhl hat eine Anleitung. Meistens finden Sie diese unter dem Stuhl. Ein wichtiger Faktor ist, dass zwischen Ober- und Unterschenkel ein Winkel von 90° oder mehr sein sollte. Weitere Details, wie der eigene Stuhl personalisiert werden kann, können Sie auf unserem Blog "Wie stelle ich meinen Bürostuhl richtig ein?" lesen.

Macht der Nacken zu schaffen?

Häufig sitzt man mit abgedrehtem Oberkörper am Tisch oder senkt den Kopf zu stark um ab Vorlage zu schreiben. Für eine ideale und angenehme Kopfhaltung empfehlen wir einen Vorlagenhalter. Damit kann der Kopf geradeaus auf den Bildschirm blicken und sitzt gerade über den Schultern. Mehr über dieses Tool erfahren Sie hier. 

Ergomaus schont nicht nur die Hand

Vor dem Kauf ist der wichtigste Schritt, die Schmerzen genau zu lokalisieren. Betreffen die  Beschwerden Finger, Handgelenk/Unterarm oder Oberarm/Schulter/Nacken? Demzufolge kann auch die für Sie beste ergonomische Maus ausgewählt werden. Am Anfang ist es gewöhnungsbedürftig und man benötigt wirklich eine Weile, um sich an die neue Arbeitshaltung anzupassen. Aber dann, ist das Arbeiten viel, viel angenehmer.

Arbeitsplatz persönlicher gestalten

Hauchen Sie Ihrem Arbeitsplatz Persönlichkeit ein mit Kleinigkeiten, wie einem gerahmten Foto oder einer Zeichnung. Vielleicht haben Sie eine schöne oder witzige Tee-/ Kaffeetasse, die Ihren Typ unterstreicht. Es darf natürlich auch ein hochwertiges Schreibutensil oder ein kleiner Gegenstand sein, der Sie in Ihrem Arbeitsalltag erfreut. Hier gilt wie in anderen Bereichen: weniger ist mehr!

Probieren Sie diese Tipps aus und lassen Sie uns wissen, welcher Punkt für Sie besonders wertvoll war und weshalb.


Über den Autor

JOMA Team

Mehr Beiträge dieser Autorin

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder