Zum Hauptinhalt springen
Reden Sie mit uns über Ihr Büro!
{"default":{"cropArea":{"x":0.0013086676992503617,"y":0.23388305847076465,"width":0.99738266460149927,"height":0.70614692653673161},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"medium":{"cropArea":{"x":0.0013086676992503617,"y":0.23538230884557718,"width":0.99738266460149927,"height":0.70614692653673161},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"small":{"cropArea":{"x":0.0013086676992503617,"y":0.23538230884557718,"width":0.99738266460149927,"height":0.70614692653673161},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null},"extrasmall":{"cropArea":{"x":0.0013086676992503617,"y":0.23838080959520239,"width":0.99738266460149927,"height":0.70614692653673161},"selectedRatio":"625:295","focusArea":null}}

So halten Sie Ihre Neujahrsvorsätze ein!

Gute Vorsätze, wer kennt das nicht? Immer wieder aufs Neue beschliessen wir Jahr für Jahr weniger Süsses zu uns zu nehmen, mehr Sport zu treiben, gesünder zu essen… Die Liste könnte endlos weitergeführt werden. Besonders zum Jahresbeginn sind wir anfällig für diese scheinbar tollen Pläne, die kurze Zeit später schnell wieder verworfen werden, weil zu viel zu tun, zu anstrengend, zu … was auch immer!

Und dann macht's schwuppdiwupp und der 31. Dezember steht wieder vor der Tür. Meistens wird am Silvesterabend, wenn einander zugeprostet wird, noch schnell ein halbherzig gefasster Vorsatz überlegt um das eigene Gewissen zu beruhigen.

Aber nicht im nächsten Jahr! Denn diesmal klappt's mit den Vorsätzen. Deshalb haben wir für Sie nicht nur einen, sondern gleich zwölf geniale Tipps für ein besseres Leben im Büro zusammengestellt. Aber keine Angst, was nach viel Arbeit klingt haben wir in kleine Portiönchen verpackt, für jeden Monat im neuen Jahr haben wir kleine Herausforderungen bereit, die Sie garantiert meistern können.

 

Januar

Falls Sie zu denjenigen gehören, die fast im Büro übernachten, hier Tipp 1:

2x pro Woche verlassen Sie das Büro pünktlich und machen Feierabend!

Sie wissen nicht was Feierabend ist? Hier erfahren Sie mehr.  Halten Sie sich während des ganzen Monats daran und ziehen diese Gewohnheit auch im Februar durch.  Legen Sie die Tage wenn möglich im Voraus fest.

 

Februar

Damit Sie trotz des Büroalltags frische Luft schnappen können, hier Tipp 2:

Gehen Sie täglich 10 Minuten spazieren!

Drehen Sie zum Beispiel eine Runde um den Häuserblock bevor Sie ins Auto steigen und nach Hause fahren. Vielleicht gehen Sie ja mit den ÖV's zur Arbeit und kommen hier bereits auf Ihre 10 Minuten. Gratulation!

 

März

Stapeln sich bei Ihnen die Blätter und sehen Sie Ihren Arbeitstisch kaum noch darunter? Tipp 3 wird alles verändern:

Räumen Sie Ihren Tisch 1x pro Woche auf!

Ein aufgeräumter Bürotisch vereinfacht Ihren Arbeitsalltag erheblich. Unsicher wo anfangen? Dann finden Sie hier. Anregungen für den Frühlingsbüroputz. Legen Sie auch hier den Tag fest, machen Sie sich eine Notiz im Outlook.

 

April

Die Tage werden länger und milder – jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen für Tipp 4:

1x pro Woche Sport treiben!

Haben Sie eine Vorliebe für Badminton oder turnen Sie gerne? Dann treten Sie einem Verein bei. Aha, Sie sind lieber draussen in der Natur, waren schon lange nicht mehr joggen? Dann also schnell die Laufschuhe schnüren und ab geht's, aber bitte mit Vernunft. Es soll nicht gleich ein Halbmarathon sein. Oder Sie trainieren gleich im Büro.

 

Mai

Essen Sie viel Junk-Food und möchten das ändern? Hier Tipp 5:

Nehmen Sie 2x pro Woche etwas selbst Gekochtes, Gesundes als Lunch mit!

Sie werden sehen, die Mühe der Vorbereitung lohnt sich bestimmt und Ihr Magen und Ihre Figur wird es Ihnen danken. Hier gibt's noch mehr Tipps für eine gesunde Ernährung im Büro!

 

Juni

Zuviel zu tun und manchmal vergessen Sie, dass noch andere im Grossraumbüro sind? Tipp 6 heisst:

Jeden Tag Wertschätzung leben!

Die Kollegen und Kolleginnen freundlich behandeln,  Rücksicht nehmen und vor allem zuhören. Wertschätzung und Arbeitszufriedenheit sind nämlich Zwillinge, denn zufriedene Mitarbeitende arbeiten besser und sind gesünder.

 

Juli

Sind Sie eher eine ernste Person? Dann befolgen Sie unseren Tipp 7:

Lachen Sie jeden Tag, wenn möglich mehrmals!

Warum? Weil Lachen glücklich macht - das belegen sogar zahlreiche Studien. Es ist ein effektiver Stimmungs-Aufheller, baut Stresshormone ab und entfacht Glückshormone.

 

August

Damit Sie auch während der Bürozeit einiges an Bewegung einbauen können, haben wir hier Tipp 8:

Falls Sie einen Sitz-/Stehtisch haben, wechseln Sie öfters täglich Ihre Arbeitshaltung!

Bewegung tut gut. Strecken und Recken Sie sich, Ihre Bandscheiben wird es freuen.

Neben einer spürbaren Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens bringt der Wechsel der Körperhaltungen auch eine erhöhte geistige Leistungsfähigkeit mit sich.

 

September

Wir bleiben auch in diesem Monat bei mehr Bewegung im Büroalltag. Hier ist Tipp 9:

Nehmen Sie die Treppe statt den Lift und bringen dem Kollegen das gewünschte Dokument persönlich vorbei.

Der Kollege und Ihr Kreislauf werden entzückt sein.

 

Oktober

Beim nächsten Vorschlag haben Sie die Wahl. Hier unser Tipp 10:

Trinken Sie genug Wasser oder Tee, holen Sie sich zwischendurch etwas zu trinken in der Büroküche!

Das Leitungswasser bei uns ist problemlos trinkbar und oft sogar von besserer Qualität als abgefülltes Wasser. Wer gerne Wasser mit Kohlensäure trinkt, tut das mit einem Wassersprudler, z.B. Sodastream.

Wenn Sie punkten wollen, bringen Sie dem Arbeitskollegen/-in auch etwas mit. Falls Ihnen die Gesundheit derjenigen am Herzen liegt, lassen Sie sie selbst aufstehen und die paar Meter gehen.

 

November

Sind Sie sich gewohnt von morgens um 7.30 h bis abends um 17.30 h mit einer kurzen Mittagspause durchzuarbeiten? Hier Tipp 11:

Legen Sie pro Tag mindestens 3 Kurzpausen ein!

Wie das geht, verraten wir in unserem Blogartikel: Micropausen denn einfache Übungen steigern den Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz.

 

Dezember

Dieser Monat hat es in sich… essen, essen und nochmals essen! Darum unser Tipp 12:

Essen Sie 2-3x pro Woche eine Frucht anstatt etwas Süsses!

Halten Sie sich von Keksen und Schokolade zurück, die machen nämlich süchtig. Auch in Früchten stecken zwar Zucker, aber eben auch viele Vitamine und Nahrungsfasern.

 

Nochmals alles in Kürze als bequeme Taschenformat-Ausgabe 

1.    2x pro Woche verlassen Sie das Büro pünktlich und machen Feierabend

2.     Gehen Sie täglich 10 Minuten spazieren

3.     Räumen Sie Ihren Tisch 1x pro Woche auf

4.     1x pro Woche Sport treiben

5.     Nehmen Sie 2x pro Woche etwas selbst Gekochtes, Gesundes als Lunch mit

6.     Jeden Tag Wertschätzung leben

7.     Lachen Sie jeden Tag, wenn möglich mehrmals

8.     Falls Sie einen Sitz-/Stehtisch haben, wechseln Sie öfters täglich Ihre Arbeitshaltung

9.     Nehmen Sie jeden Tag die Treppe statt den Lift

10.   Trinken Sie genug Wasser oder Tee, holen Sie sich zwischendurch etwas zu trinken in der Büroküche

11.   Legen Sie pro Tag mindestens 3 Kurzpausen ein

12.   Nehmen Sie 2-3x pro Woche eine Frucht anstatt etwas Süsses

Setzen Sie persönliche Prioritäten

Möchten Sie Ihre Vorsätze wirklich erreichen? Dann geben Sie Ihnen höchste Priorität, indem Sie die erforderliche Zeit finden und die notwendige Ausdauer aufbringen. Ausreden zählen nicht!

Sie werden staunen, wie einfach es ist, wenn Sie genügend Selbstdisziplin haben und werden stolz sein, dass Sie sich nicht haben ablenken lassen.

Auf ein gutes Gelingen! Frohes neues Jahr!


Über den Autor

JOMA Team

Mehr Beiträge dieser Autorin

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder