Übersicht über alle Büroideen!

Nadja Sternik-Mäder / JOMA Büromöbel
Nadja Sternik-Mäder
stv. Geschäftsführerin JOMA
Geprüfte Arbeitsplatzexpertin

E D I T O R I A L

Büroideen: die Zeiten wandeln sich, die Büroeinrichtung auch.


Es hat gedauert, aber heute wird das Büro im Allgemeinen, das Büro einer Firma bzw. einer Person als Ereignisraum eines Entwicklungsprozesses gesehen. Kluge Büroeinrichter verstehen es, diesen Raum so auszugestalten, dass das Prozesshafte, das sich kontinuierlich Verändernde des modernen Berufslebens hier Rahmenbedingungen vorfindet, die über eine reine (Büro-) Funktionalität deutlich hinausgehen.



Dem Büromenschen wird in diesen Zeiten einiges abverlangt: profunde fachliche Kompetenz, soziale Intelligenz, technisches Verständnis, permanente Leistungsbereitschaft und immer und überall bruchlose Loyalität und Identifikation mit den Zielen des Unternehmens. Diesen hohen Anforderungen muss etwas gegenüberstehen, damit sich dabei ein ausbalanciertes Gefühl von Geben und Nehmen zwischen Unternehmen und Mitarbeitern einstellen kann. Hier hat sich herausgestellt, – und das belegen zahlreiche Studien – dass die Gegenleistung, die Belohnung nicht ausschliesslich von der Höhe des Gehalts bestimmt wird. Die Atmosphäre im oben angesprochenen Ereignisraum Büro hat grossen Einfluss auf die Psyche des Einzelnen und zwischenmenschlichen Befindlichkeiten der Gruppe. Der von uns schon vor vielen Jahren geschaffene Begriff „Wohlfühlbüro“ versucht, diesen wichtigen Aspekt in den Fokus aller derer zu rücken, die sich mit der Einrichtung von Büros befassen.

Ein nach ergonomischen Kriterien eingerichtetes Büro macht dem Mitarbeiter deutlich, dass er als Mensch wahrgenommen und geschätzt wird. Ergonomie beschränkt sich dabei nicht auf Tisch und Stuhl. Hier sind zum Beispiel die Lichtverhältnisse genauso auf die Bedürfnisse der Bildschirmarbeit eingestellt, wie die akustischen Verhältnisse auf die Notwendigkeiten einer konzentrierten Denk- und Entscheidungsarbeit. 



Das Designbewusstsein hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt. Die Bausteine einer modernen Büroeinrichtung sollten mit Bedacht ausgewählt und diesem gewandelten ästhetischen Anspruch Rechnung tragen. Büromöbel -Tische, Stühle, Leuchten, Schränke, Stellwände, Textilien, Bilder -sollten in Farben, Formen und Materialien miteinander harmonieren. Hier wird im Idealfall der Esprit eines Unternehmens umgesetzt und sichtbar gemacht.

Bewegung und Abwechslung gerade am Bildschirmarbeitsplatz ermöglichen, das gehört seit Jahren zu den Kernforderungen der Arbeitswissenschaft. Höhenverstellbare Sitz-/Stehtische sind ein probates Mittel, Körper und Geist in Schwung zu halten und dem ungesunden Dauersitzen vor dem Bildschirm etwas wirksam entgegenzusetzen. Starre Stehpulte sind hier im Übrigen nur die B-Lösung. Schreibtische, die in zwei Sekunden mit einem Handriff vom Sitzen zum Stehen zu verstellen sind, sind heute die Produkte, die wir jedem ans Herz legen, der an eine neue Büroeinrichtung denkt. 
Wir haben dabei die Erfahrung gemacht, das zwar jeder verständnisvoll mit dem Kopf nickt, wenn wir die kaum zu bestreitenden Vorzüge und positiven Folgen einer bewegten Arbeitsweise erklären. Der entscheidende Groschen fällt aber oft erst in dem Moment, an dem der Interessent in unserer Büromöbelausstellung in Aadorf / Schweiz das Gesagte am eigenen Leibe erfährt. Hier kann der Kunde in aller Ruhe gleich mehrere ergodynamische Tischsysteme mit starren Stehtischen und Stehpulte vergleichen. Das führt in aller Regel erst zu einem Aha!-Erlebnis, dann zur Anschaffung eines modernen Sitz-/Stehtisches...