Zum Hauptinhalt springen
#Büroidee: Ergonomietipps

Stehungen anstatt Sitzungen

  Ergonomietipps

Der Büromensch sitzt oft in Meetings. Für den Körper heisst das "Pause": Blutkreislauf reduzieren und damit das Gehirn mit weniger Sauerstoff versorgen.

Gerade in längeren Besprechungen wäre es also sinnvoll, regelmässig die Haltung zu ändern und seinem Körper so etwas Bewegung zu gönnen. Denn:

Bewegung regt unseren Blutkreislauf an
Bewegung fördert unsere Kreativität
Bewegung baut Stress ab

Unser Ergonomietipp lautet darum: Machen Sie Stehungen anstatt Sitzungen und stellen Sie Ergonomietools zur Verfügung, die die Teilnehmer zu mehr Bewegung einladen. Das mag anfangs etwas ungewohnt sein, doch Sie werden rasch merken, wie das Mehr an Bewegung sich in mehr Leistung und Motivation auszahlt.

Hilfreiche Tools für Bewegung während der Besprechung:

Kybun Matten sind elastisch-federnde Schaumstoffmatten, auf denen der Nutzer permanent und ohne es gross zu merken die feinen Muskeln seines gesamten Muskelkorsetts leicht trainiert. Die moderate Bewegung und das ständige leichte Ausbalancieren führen zu einer deutlichen Haltungsverbesserung, besserer Konzentration und einer höheren Gedächtnisleistung.
Das Gymba Board hilft dabei, eine gesunde Körperhaltung einzunehmen und sorgt für Bewegung. Dabei ist das Board überraschend stabil und leicht. So lässt es sich auch einfach mal zum Meeting mitnehmen.
Höhenverstellbare Besprechungstische ermöglichen beides: Sitzen und Stehen. So kann während der Sitzung mehrmals gewechselt werden.
Stehhocker wie beispielsweise der Sway von Girsberger sind Stehhilfen, die den Körper im Stehen entlasten und bewegtes Sitzen fördern.

Zurück

Büro-Check

Mit wenigen Klicks kostenlos ein erstes personalisiertes Angebot erhalten!

Los gehts ...