Licht & Schatten

Alle punktförmigen Lichtquellen sind problematisch. Grosse, leuchtende Flächen mit eher niedrigen, aber gleichmässigen Leuchtdichten* erzeugen eine harmonische Grundbeleuchtung. Fliessende Übergänge zwischen helleren und dunkleren Bereichen und sanfte Schatten werden als angenehm empfunden. Zu wenig Schatten wirken unnatürlich, zu kräftige und scharfe Schatten sind störend.

Die horizontale Beleuchtungsstärke auf Höhe der Schreibtischfläche sollte bei mindestens 500 Lux liegen, in vielen Fällen können auch höhere Beleuchtungsstärken sinnvoll sein. Die Beleuchtung muss in jedem Fall flimmer-und flackerfrei sein.

Fussnote:
*Leuchtdichte (cd/qm): Verhältnis der Lichtstärke zur Grösse ihrer scheinbaren leuchtenden Fläche

Fragen? Rufen Sie uns kostenlos an unter 0800 287 666