Vor- und Nachteile

Stehen ist nicht besser als Sitzen -das gleiche gilt allerdings auch umgekehrt. Beide Haltungen und ihre unterschiedlichen Ausprägungen haben ihre angenehmen und unangenehmen Seiten. Die unangenehmen machen sich umso stärker bemerkbar, je länger man das eine oder das andere tut.

Der regelmässige, ungezwungen spontane Wechsel zwischen Sitzen und Stehen hat eine ganze Reihe von positiven Auswirkungen:

 

  • Kreislauf, Muskulatur und Wirbelsäule werden signifikant entlastet, die bekannten Nachteile des Bewegungsmangels, gerade an Bildschirmarbeitsplätzen, werden so deutlich abgemildert.
  • Das allgemeine körperliche Wohlbefinden und damit auch die mentale Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit verbessert sich spürbar.
  • Stress, der durch permanente körperliche Unterforderung entstehen kann, wird wirksam vorgebeugt.

 

 

Fragen? Rufen Sie uns kostenlos an unter 0800 287 666