Zum Hauptinhalt springen
Reden Sie mit uns über Ihr Büro!

#Büroidee: Treffpunkt Büro

Treffpunt Büro

Welche Trends und Herausforderungen begleiten uns in den nächsten Jahren? Wie sind Büroflächen nach der Pandemie zu nutzen?

Die Covid Pandemie hat die Art und Weise wie wir arbeiten massgeblich beeinflusst. Home Office war die Ausnahme und vielerorts wurde argumentiert, dass Home Office oder das remote Arbeiten von Unterwegs nachhaltig nicht funktionieren kann. Covid hat uns gezeigt, dass vieles möglich ist, aber auch, dass das Büro durchaus seine Berechtigung hat. Wohin geht denn jetzt die Reise? Was ist der Bürotrend von morgen?

Schauen wir uns einmal an, wohin die Trends gehen. Was uns in den nächsten Jahren begleiten wird ist das Thema Nachhaltigkeit, die Pensionierung der Babyboomer Generation, ein vermehrter Bedarf an Teilzeitarbeitsstellen, die Herausforderung, neue Fachkräfte aus jüngeren Generationen sowie aus dem Ausland für das Unternehmen zu gewinnen.

 

Nachhaltigkeit

Vorbei sind die Zeiten des Papierkriegs. Die Bürowelten werden digitaler, diverse Unternehmen haben sich dazu verpflichtet, weniger Papier zu nutzen und ressourcensparend zu arbeiten. Durch die digitale Arbeit in einer Cloud oder per VPN können Mitarbeitende von überall her auf wichtige Daten zugreifen und auf ihren Laptops bearbeiten. Ob im Coffee Shop, zu Hause oder im Büro.

Pendlerströme und unnötige Autofahrten können durch remotes Arbeiten vermindert werden, der CO2-Fussabdruck, minimiert. Büroflächen können untervermietet oder losgelöst werden, wenn nicht mehr 24/7 alle Arbeitsplätze besetzt sind und Strom und Energie wird im Unternehmen gespart.

Die Pensionierung der Babyboomer Generation

Gemäss dem Branchentrendreport 2022 der Büroszene Schweiz wird die Pensionierung der Baby Boomer Generation im Jahre 2030 weitgehen abgeschlossen sein. Neuere Generationen zeichnen sich durch eine höhere Anforderung an Flexibilität aus. Familienmodelle, in denen beide Eltern arbeiten fordern mehr Teilzeitstellen und Home Office Tage. Die Digital Natives Generationen haben ausserdem kaum Mühe damit, so gut wie komplett digital und papierlos zu arbeiten und zu Netzwerken.

Fachkräfte gewinnen

Hier liegt aber auch das Problem für viele Unternehmen: Es gilt, die oft jahrelang gut etablierten Baby Boomer Mitarbeitende durch junge Fachkräfte zu ersetzen. Ebenfalls wird die Welt globaler und viele Fachkräfte kommen aus dem Ausland. Um im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen zu können ist ebenfalls Flexibilität gefragt. Junge Menschen wollen vermehrt frei arbeiten und lehnen teilweise die klassisches «nine to five» Jobs ab. Es steht vermehrt im Vordergrund, Leistung zu erbringen, im Kontrast dazu, blosse Arbeitszeit abzusitzen.

Wenn Unternehmen Arbeits- und Wohnort entkoppeln können haben sie ausserdem viel mehr Raum für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland.

„¾ aller Besprechungen finden als informeller Austausch zwischen 2-3 Personen statt – hier werden über 80% der Innovationen generiert. Kommunikation braucht unterschiedlich gestaltete Orte.“

Guido Rottkämper, design2sense

Stirbt das Büro als Treffpunkt?

Es lässt sich nicht leugnen, dass die Pandemie eine Entwicklung ins Rollen gebracht hat, die bisher nur zu erahnen war. Dadurch, dass diejenigen Unternehmen, die an alten Strukturen festgehalten haben gezwungen wurden umzudenken, wurden auch im traditionellsten Betrieb etwas in Bewegung gesetzt. Ist der Ball erst einmal ins Rollen gebracht worden, ist er schwer aufzuhalten.

So viel sich aber in der Corona Zeit auch modernisiert hat, hatte der Home Office Zwang offensichtlich auch viele Schattenseiten. Menschen fühlten sich vermehrt einsam, abgekoppelt von ihrem Team und ihrem Unternehmen. Viele Menschen waren froh, wieder ins Büro zurückkehren zu können.

Wir haben erkannt: Unterschiedliche Arbeitsaufgaben brauchen unterschiedliche Arbeitsorte. Sei dies ein Home Office, ein Ort in einem Coffee Shop, einem Zug oder einem Coworking Space oder eben – im Büro mit den Teamkolleg*innen. Der gemeinsame kreative Austausch, das Zusammengehörigkeitsgefühl in einer Gruppe, Brainstormings… Das alles gibt dem Büro als Begegnungsraum genug Berechtigung, dass es nicht wegargumentiert werden kann.

Bürotreffpunkte in unserem Showroom

Besuchen Sie unsere grosse Ausstellung in Aadorf! Wir freuen uns auf Sie!

[kontakt]

Das Büro als Treffpunkt in Zukunft

Für jede Aufgabe den richtigen Ort, das gilt auch innerhalb der Büroräumlichkeiten. Der Trend geht weg vom persönlichen Arbeitsplatz für jeden einzelnen Angestellten, hin zu diversen Zonen für diverse Aufgaben.

Gemütliches Zusammensitzen und Brainstormen in der Lounge oder der Cafeteria, eine kurze Teambuildingeinheit am Fussballkicker, ein kreativer Austausch an einer Wand, die ebenfalls als White Board dient, eine schallabsorbierende Akustikkabine für ruhiges Arbeiten… Das Büro der Zukunft wird wohl eher weg vom traditionellen Arbeitsplatz gehen. Nicht, dass diese komplett wegfallen werden. Aber es wird seltener werden, dass das gesamte Team zur selben Zeit im Büro am Arbeiten ist und es lohnt sich, sich intensiv mit der Zonenplanung auseinanderzusetzen um zu sehen, wo Platz für neue Austauschmöglichkeiten geschaffen werden kann.

ERGONOMIE: Knowhow, Tipps & Tricks

Wir haben für Sie ein umfassendes Kompendium zum Thema "Ergonomie im Büro" zusammengestellt. Darin werden alle - auch für die Einrichtung von Bürotreffpunkten - wichtigen Fakten zu den Themenbereichen Akustik, Lichtverhältnisse etc. ausführlich behandelt.

 

Ergonomie-Wissen von A-Z...

Mehr Lebensqualität im Büro durch Ergonomie-Knowhow: Unser Expertenwissen geben wir gerne an Sie weiter.
[mehr]

 

3-Minuten-ERGO-Check.....
Bleiben Sie fit im Büro! 10 wertvolle Tips zur Einstellung von Tisch, Stuhl, Monitor & CO. Checken Sie kurz Ihren Arbeizsplatz!
[mehr]

 

Die Verstellungen der Steh-/Sitztische....
Mit Motor- oder manuell? Auf manche Dinge kommt man nicht alleine. Hier finden Sie wertvolle Ratschläge und Entscheidungshilfen.
[mehr]

BLITZPLANUNG: Der kürzeste Weg zu Ihrer neuen Einrichtung

Schritt 1:
Mit unserem Blitzplanungs-Service können Sie in wenigen Minuten und mit ein paar Klicks die Rahmenbedingungen für die Planung Ihres perfekten Arbeitsplatz festlegen. Ergonomisch, design-orientiert – auf jeden Fall auf Ihr Budget und individuellen Bedarf zugeschnitten.
[Hier gehts zur Blitzplanung]

Schritt 2:
Im Handumdrehen machen sich unsere Planungsprofis daran, Ihren individuellen Wunscharbeitsplatz zu gestalten. Ob Sie nun an einen neuen Schreibtisch denken oder von einer kompletten Büroeinrichtung träumen, Sie werden direkt von einem unserer erfahrenen Einrichtungsberater kontaktiert und persönlich beraten. Natürlich ist dieser Service für Sie unverbindlich und kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihr JOMA-Team

Zurück zur Übersicht

Gratis
Blitzplanung

Der kürzeste Weg zu Ihrer neuen Einrichtung
Mit ein paar wenigen Klicks zu einem kostenlosen Einrichtungsvorschlag für Ihr neues Büro!

Los geht's...!